Grabstättenbrand am 29.November in Gurnitz


Außergewöhnlicher Einsatz für die unsere Feuerwehr zu Mittag des 29.Novembers in Gurnitz.

Ein Friedhofsbesucher hatte die Einsatzkräfte alarmiert, weil auf einem Grab ein Feuer ausgebrochen war.

Auslöser war offenbar eine umgestürzte Kerze in einem sogenannten „Kerzenhäuschen“, die ein Allerheiligengesteck in Brand gesetzt hatte.

Wir rückten mit 8 Mann und einem Fahrzeug an, um den Brand zu löschen.

Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.


Verkehrsunfall am 15.Oktober in Mieger


Am 15.10.2015 zu Mittag ereignete sich auf der Miegerer Landesstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Auto kam in einer engen Kurve ins Schleudern, schlitterte eine Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der Beifahrer schwer verletzt.


Die weiteren Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen und einem Schock davon. Der Beifahrer wurde mit dem Hubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen.


Im Einsatz standen die Feuerwehren Zell-Gurnitz, Ebenthal, Mieger und Grafenstein, Rotes Kreuz,

Christophorus 11 und die Polizei.


Technischer Einsatz am 28.September in Niederdorf


Am 28.9.2015 heulten zu Mittag in Gurnitz die Sirenen. Unsere Kameraden wurden zu einem technischen Einsatz nach Niederdorf gerufen.


Eine Person rutschte mit dem Moped auf einem verschmutzten Straßenstück aus und fiel zu Boden.


Infolgedessen trat Öl aus dem Fahrzeug aus, welches von den Einsatzkräften gebunden wurde.

Mit im Einsatz stand das rote Kreuz, sowie die Polizei.


Gebäudebrand am 31.August in Unterrain


Am Montag, dem 31.08.2015 um 06:20 Uhr heulten in der Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten die Sirenen. Die Feuerwehren Zell-Gurnitz, Ebenthal, Mieger und Radsberg wurden zu einem Nebengebäudebrand nach Unterrain gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil des Gebäudes in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angebaute Nachbarobjekt verhindert werden. Im Einsatz standen 70 Mann mit 8 Fahrzeugen. Brandursache ist noch nicht bekannt.


Gebäudebrand am 1.August in Schwarz/Radsberg

 

Am 1.8.2015 um 04:03 Uhr wurden die Feuerwehren Radsberg, Mieger, Ebenthal und Zell-Gurnitz zu einem Gebäudebrand am Radsberg alarmiert. Schon auf der Anfahrt war neben der immensen Rauchsäule ersichtlich, dass das Gebäude in Vollbrand stand. Daher war das Gebäude trotz des raschen und umfangreichem Einsatzes der Feuerwehren nicht mehr zu retten.

 Nach zwei Stunden konnten die Feuerwehren Ebenthal und Zell-Gurnitz wieder einrücken. Die Feuerwehren Radsberg und Mieger waren noch mit Nachlöscharbeiten und dem Ausräumen des Hackschnitzellagers beschäftigt. Die Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar.

Fotos: ©FF Zell-Gurnitz/Schönlieb und FF Radsberg


Verkehrsunfall am 22.Juli in Kohldorf


Zu einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Kohldorf wurden die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren Zell-Gurnitz, Ebenthal und Mieger alarmiert.

Ein Motorradfahrer stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.

Daraus resultierend wurde eine schwerverletzte Person gerettet und in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Ebenfalls am Einsatz beteiligt waren das rote Kreuz inkl. eines First Responders, ÖAMTC Hubschrauber und die Polizei.


Unwettereinsätze am 15.Juli in Ebenthal

 

Auch unsere Gemeinde Ebenthal blieb von dem Unwetter diesmal nicht verschont.

Am 15. Juli wurden wir gegen Abend zu mehreren technischen Einsätzen gerufen.

Teilweise standen 7 Feuerwehren bei uns im Einsatz.

 

Ausgerissene Bäume und überschwemmte Straßen und Keller waren das Resultat des kurzzeitigen Niederschlags.

Einsatzende konnte um 00.30 Uhr durch den Einsatzleiter gegeben werden.


Verkehrsunfall am 8.Juli in Rottenstein

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall in Rottenstein wurden wir am Mittwoch, den 8. Juli alarmiert. Zusammen mit der Hilfe der Feuerwehren Ebenthal und Mieger, des roten Kreuzes und der Polizei konnte die schwerverletzte Person aus dem Auto gerettet werden.


Diese wurde mit dem Hubschrauber in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Unfallursache vermutlich Kontrollverlust über das Auto.


Brandeinsatz am 14.Mai in der Zetterei

 

Am 14.Mai 2015 wurden wir in den frühen Morgenstunden zu einem Brandeinsatz in die Zetterei gerufen. Bei der Ankunft am Einsatzort, brannte eine Holzkiste mit etwaigen Inhalt in einer Garage.

 

Das Übergreifen der Flammen wurde verhindert - das Feuer wurde gelöscht. Im Einsatz stand weiters die FF Ebenthal,

sowie die Polizei.


Verkehrsunfall am 1.Mai auf der Miegerer Landesstraße


Glück im Unglück hatten vier junge Personen, die auf der Miegerer Landesstraße am Abend des 1. Mai mit ihrem Pkw noch aus ungeklärter Ursache von der Straße abkamen und tief in eine Böschung stürzten.


Durch die exzellente Zusammenarbeit der Feuerwehren Zell-Gurnitz, Ebenthal, Mieger und Grafenstein, des roten Kreuzes und der Polizei, konnten die verletzten Fahrzeuginsassen rasch durch die Einsatzkräfte gerettet werden.




Brandeinsatz am 22.April in Zell


Zusammen mit der freiwilligen Feuerwehr Ebenthal wurden am 22. April um 17.18 Uhr zu einem Heckenbrand nach Zell alarmiert, welcher rasch gelöscht werden konnte.